Laura Stromp

Origin

Laura Strompundefined

Die Zukunft – vielleicht sogar die Gegenwart? – von Dating und Partnerschaft in virtuellen Welten beschäftigt Laura Stromp in ihrer Arbeit „Origin“. Als erzählerische Tableaus inszeniert sie Figuren in seltsam ungelenker Haltung an hochartifiziellen Orten. Obwohl physisch anwesend, scheinen die Personen ihre Aufmerksamkeit ganz auf ihre Existenz in alternativen Realitäten zu konzentrieren. Die Arbeit mit den Models, reale und virtuelle Locations, die Requisite, das Licht und die Post Production erschaffen eine artifizielle Ästhetik, Grenzen zwischen Wirklichkeit und Virtualität verschwimmen.

Eyes Wide Shut